Preisträger

Sachsens Unternehmer des Jahres 2019

Dr. Holger Födisch, Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG

Wo er wirkt, haben Emissionen keine Chance – sie werden bis hin zum kleinsten Partikel erfasst. Mit Geschick und Weitblick führte der Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs „Sachsens Unternehmer des Jahres“ seine Firma in eine glänzende Zukunft: Dr. Holger Födisch, Vorstandsmitglied der Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG, wurde am heutigen Abendim Rahmen der Preisverleihung in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden für seine herausragenden unternehmerischen Leistungen als „Sachsens Unternehmer des Jahres 2019“ ausgezeichnet.

Bereits 1991 gründete Dr. Födisch das Unternehmen in Markranstädt, das inzwischen über sechs Tochtergesellschaften und zwei Beteiligungen verfügt und national wie international hervorragend vernetzt ist. Einfache Ideen mit großer Wirkung, präzise und zuverlässige Technik sowie patentierte, innovative Entwicklungen – das überzeugte auch die elfköpfige Jury. Neben unternehmerischem Geschick zeichnet Dr. Födisch auch das soziale und kulturelle Engagement vor allem im Einsatz für die eigenen Mitarbeiter und die Region aus. Voller Stolz nahm der Unternehmer am Freitag die von der polnischen Künstlerin Malgorzata Chodakowska gestaltete Preisskulptur „Die Träumende“ entgegen.

Neben dem Hauptpreisträger empfahlen sich aus knapp 100 Bewerbungen vier weitere sächsische Unternehmen in die Top 5 des Wettbewerbs: die Herbrig & Co. GmbH aus Altenberg, die Saxony International School – Carl Hahn gGmbH und Gesellschaft zur ganzheitlichen Bildung gGmbH aus Glauchau, Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e. K. aus Coswig sowie die SPS Schiekel Präzisionssysteme GmbH aus Dohna, die dem Publikum in kurzen Videoclips vorgestellt wurden.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.foedisch.de

Foto: Claudia Jacquemin

Zurück zur Übersicht