Preisverleihung

Sachsens Unternehmer des Jahres 2021 wurde am 9. Juli im Rahmen eines feierlichen Pressetermins in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden gekürt. Die drei Geschäftsführer Werner, Christoph und Marcus Bang der BANG Kransysteme GmbH erhielten die wertvolle, eigens für den Wettbewerb geschaffene Bronzeskulptur „Die Träumende“ der Bildhauerin Malgorzata Chodakowska. Die übliche Gala mit festlich gedeckten Tischen, Livemusik und Applaus von hunderten Gästen musste coronabedingt ausfallen. Nur knapp 50 Gäste waren anwesend: Ministerpräsident Michael Kretschmer sowie Preisträger, Jurymitglieder und Pressevertreter durften unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln anwesend sein.

Zwei Preisträger standen schon vor der Feierstunde fest: Das Start-up Casida GmbH hat sich im Online-Voting der Finalisten durchgesetzt und wurde als Sieger des Sonderpreises »Sachsen gründet – Start-up 2021« ausgezeichnet. Melissa Blankenship-Küttner und Rüdiger School, Geschäftsführer der Saxony International School – Carl Hahn gGmbH, wurden als Preisträger der Sonderkategorie »Fokus «“ – Bester Chancenmanager geehrt