Nominiert

Hendrik Scherf

YellowFox GmbH

Geschäftsführer

Aus welchen Gründen sollten Sie die Auszeichnung »Sachsens Unternehmer des Jahres 2020« erhalten?

Nachhaltigkeit, Eigenständigkeit und Agilität sowie eine hohe Innovationskraft zeichnen die YellowFox GmbH aus. Dies äußert sich sowohl in der strukturellen als auch wirtschaftlichen Ausrichtung des Unternehmens.
Wie jedes Jahr war auch 2019 von Wachstum geprägt und damit das umsatzstärkste Jahr in der Unternehmensgeschichte. Dies ist nicht auf einzelne Maßnahmen zurückzuführen, sondern speist sich aus der kontinuierlichen und organischen Weiterentwicklung des Unternehmens. Seit Anbeginn entwickelt und vertreibt YellowFox seine Lösungen in Eigenregie. Aus der ursprünglichen Kernkompetenz - der Fahrzeugortung - ist so ein umfassendes, modulares Leistungsportfolio gewachsen, das heute eine Vielzahl Prozesse verschiedener Branchen in einer Anwendungsumgebung abbilden kann. Von Aufgaben und Pflichten im Zusammenhang mit dem digitalen Tachographen über eine Fahrstilanalyse, einer Lösung zur mobilen Arbeitszeit- und Tätigkeitserfassung bis hin zur digitalen Verwaltung mobiler Betriebsmittel können YellowFox-Kunden je nach ihren Anforderungen wichtige Aufgaben aus einer Hand digitalisieren und automatisieren.
Das Leistungsspektrum wird beständig erweitert, sodass heute eine Reihe administrative Prozesse abgebildet und gesteuert werden können – in einer Anwendung, digital, mobil und papierlos. Trotz Neuentwicklungen werden bestehende Lösungen stetig ausgebaut, um sie ggf. neuen gesetzlichen Anforderungen anzupassen (z.B. wurde unsere Lösung zum Auslesen und Auswerten digitaler Tachographen für den neuen Smart Tacho fit gemacht) sowie um neue Funktionalitäten hinzuzufügen und zu verbessern – unsere Kunden fungieren hier oft als Impulsgeber. Jedes Jahr entstehen neue Funktionalitäten auf der Basis kundenspezifischer Anforderungen.
Um hier in der Entwicklung noch agiler zu agieren, wurde 2019 die Arbeitsorganisation auf die SCRUM-Methode umgestellt. Zu den wichtigsten Ergebnissen unserer Entwicklungsarbeit im abgelaufenen Jahr gehört die Neugestaltung des Telematikportals sowie der mobilen FleetApp. Zur gleichen Zeit wurden die Grundsteine für eine umfassende Trailertelematik gelegt, die im Frühjahr 2020 marktreif sein wird.  Dass wir auch eigene Rechenzentren betreiben und jährlich in deren Ausbau investieren führte dazu, dass wir unseren Kunden 2019 das sechste Jahr in Folge eine 100-prozentige Verfügbarkeit unserer Dienste bieten konnten
Wie schon seit Gründung des Unternehmens war auch 2019 von dem Ethos des Selbermachens geprägt. Als YellowFox 2003 gegründet wurde, gab es noch keine formale Ausbildung im Bereich der Telematik. Das Wissen, was seitdem hier aufgebaut wurde, ist selbstständig erarbeitet. Dass wir alle Prozesse selbstständig realisieren, macht das Unternehmen einerseits unabhängig und ermöglicht gleichzeitig einen hohen Standard gegenüber Partnern und Kunden. Über die Jahre wurde ein flächendeckendes Netzwerk an Außendienstmitarbeitern und Vertriebspartner aufgebaut, sodass Kunden stets einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort haben.
Für eine enge Bindung zwischen YellowFox und seinen Partnern sorgen regelmäßige Events, die sowohl dem Wissenstransfer dienen als auch einzigartige Erlebnisse schaffen. Nicht nur innerhalb des Teams macht uns das Wir-gefühl stark – dies gilt auch für unsere Partner. Im Rahmen des jährlichen Partnertreffens haben wir im November das Rudolf-Harbig Stadion besucht und in der Gläsernen Manufaktur die Mobilität der Zukunft erkundet. Im Rahmen jährlicher Roadshows besuchen wir unsere Partner in ihrer Region. 2019 ging es auf die Rennstrecken Nürburgring, Sachsenring und Hockenheimring.
Während wir unser Know-how an unsere Partner im Rahmen dieser Events weitergeben, haben wir für unsere Kunden die YellowFox Akademie gegründet. An fünf bis sechs Terminen führen wir in der Firmenzentrale zwei-tägige Kleingruppenschulungen durch, die stets ausgebucht sind. Auch hier gehört ein attraktives Rahmenprogramm dazu, bei dem wir unsere aus dem ganzen DACH-Raum angereisten Kunden die Landeshauptstadt näherbringen.
Die Keimzelle des unternehmerischen Erfolges ist das Wir-Gefühl, das wir auch nach außen zu unseren Partnern und Kunden tragen. Die Identifikation unserer Mitarbeiter, Partner und Kunden mit der Marke YellowFox ist uns wichtig und schafft Verbundenheit. Eine 2019 lancierte Marketingkampagne mit einem frechen, jungen Fuchs als zentrales Motiv sorgt für frischen Wind. Diese Kampagne wird auch in diesem Jahr weiter ausgebaut, Kunden mit Fuhrpark tragen es als Fahrzeug-Beklebung auf die Straßen der Republik (Reisebusse, Lkw-Trailer, Pkw).  Beim Image Award der Zeitschrift VerkehrsRundschau belegte YellowFox 2019 unter den unabhängigen Telematikanbietern den zweiten Platz in der Kategorie Bekanntheit. Auch sind wir das erste Unternehmen, dass mit vier Telematik Awards ausgezeichnet wurde.
Der Erfolg an dieser Ausrichtung lässt sich an einem kontinuierlichen, jährlichen Wachstum über dem Branchendurchschnitt sowie einer hohen Kundenzufriedenheit mit einer Kündigungsquote von weniger als vier Prozent gemessen am Gesamtbestand ablesen.

www.yellowfox.de

Zurück zur Übersicht