Nominiert

Jörg Brändl

Brändl Textil GmbH

geschäftsführender Gesellschafter

Aus welchen Gründen sollten Sie die Auszeichnung »Sachsens Unternehmer des Jahres 2021« erhalten?

Ich bin Unternehmer der 3. Generation und mein Großvater hat die Firma Heinz Brändl KG 1953 in der schweren Nachkriegszeit geründet, welches 1972 verstaatlicht wurde. Mit der  Wende 1990 gab es für unsere Familie, meinen Vater, mein Onkel und mich das Ziel und aber auch fast keine andere Alternative diese Firma, wieder als Familienunternehmen weiter zu führen. Den sonst wäre es sicherlich von der Treuhand mit abgewickelt worden und alternativ hätten wir unsere schöne Heimat Richtung alte Bundesländer verlassen müssen. In den ganzen Jahren ist es uns und ab 2012 (nach dem Ausscheiden meines Vaters und Onkel) insbesondere mir immer wieder gelungen in dieser extrem schweren Branche der Textilindustrie, die besonders unter der Globalisierung und der Billigproduktion aus Asien zu leiden hat, durch Innovation, vorausdenken schnelle Reaktion und Umsetzung gelungen, ein kleines erfolgreiches Unternehmen in unserer Heimat Sachsen, Erzgebirge und meiner Heimatstadt Geyer zu etablieren.
Besonders erfreulich ist für mich, dass mein zukünftiger Schwiegersohn, ein Banker aus Frankfurt am Main mit meiner Tochter den Schritt gewagt haben nach Geyer umzusiedeln und ins Unternehmen einzusteigen. Ich glaube das zeigt auch, dass es ein Unternehmen ist, welches auch weiter Erfolg verspricht und positiv in die Zukunft planen kann.

www.braendl.de

Zurück zur Übersicht