Nominiert

Klaus Gerlach

Käppler & Pausch GmbH

geschäftsführender Gesellschafter

Aus welchen Gründen sollten Sie die Auszeichnung »Sachsens Unternehmer des Jahres 2019« erhalten?

Metallbearbeitung, Technologiekompetenz, Baugruppenfertigung – dafür steht die Käppler & Pausch GmbH heute.
Dass das Unternehmen mit 185 Mitarbeitern und einem modernen Maschinenpark über 14.000 qm (u.a. 2D-/3D-Laserschneiden und -schweißen, CNC-Stanzen, Roboterschweißen) in Sachsen führend auf dem Gebiet der Metallbearbeitung ist, liegt wesentlich am Engagement von Klaus Gerlach. 2014 waren die Alteigentümer aus gesundheitlichen und Altersgründen gezwungen, ihr Engagement zurückzunehmen. Ein Generationenwechsel innerhalb der Familie oder in der Mitarbeiterschaft konnte nicht realisiert werden. Es kam zu einem Innovations- und Investitionsstau und das Unternehmen stand vor unsicherer Perspektive. Im Juni 2015 hat Klaus Gerlach (ehem. Finanzvorstand der Ellerhold AG) die Leitung übernommen, hat das Potenzial analysiert und mit weitreichenden Umstrukturierungen reagiert.
Priorität und Selbstverpflichtung war und ist es, Arbeitsplätze zu erhalten und so umzugestalten, dass sie berechenbar zukunftsfähig sind. Parallel wurde ein Programm zur Nachwuchsförderung und Aus- und Weiterbildung etabliert. Gleichzeitig konnte die Verflechtung von Unternehmen und Umfeld zum beiderseitigen Nutzen entwickelt werden.
Mit einer Vielzahl an ausbalancierten Maßnahmen im technologischen, unternehmerischen wie auch im innerbetrieblichen Bereich hat Gerlach in kurzer Zeit die Käppler & Pausch GmbH zukunftsfähig gemacht, so dass sie 2018 stabil und mit sehr guten Perspektiven auf dem Markt steht. Und er hat ein Modell geschaffen, wie in Sachsen Tradition und Verantwortung gegenüber gewachsenen Strukturen, gegenüber den arbeitenden Menschen, ihren Familien und deren Ansprüche an Lebensqualität jenseits der Metropolregionen wahrgenommen werden.

www.kaeppler-pausch.de

Zurück zur Übersicht