Teilnehmer

Dr. Holger Födisch

Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG

Vorstandsmitglied

Aus welchen Gründen sollten Sie die Auszeichnung in der Sonderkategorie »Fokus X – Bester Ressourcenmanager« erhalten?

Födisch führt seit über 30 Jahren mit großem Erfolg die Dr. Födisch Umweltmesstechnik AG. Das Energiesystem des Bewerbers zeigt, wie mit erneuerbaren Energien in Kombination mit hocheffizienten KWK-Anlagen eine überdurchschnittliche Nachhaltigkeit der Geschäftsprozesse erreicht wird. Die Entwicklung von Teilen des ehemaligen Kraftwerkes Kulkwitz (Versuchsstand VEB Entstaubungstechnik) zum Firmensitz ist bemerkenswert. Sachsen würde ohne Födisch ein Vorbild für Nachhaltigkeit und ein sächsischer Dienstleister, die efa Leipzig GmbH, für den Einsatz von Energiesystemen fehlen. Es würden erneuerbare Ressourcen, Standortpotentiale und -chancen nicht in dem Umfang genutzt, wie es heute der Fall ist. Födisch zeichnet seine Kompetenz bei Umwelttechnologien und sein soziales Engagement aus. Im Jahr 2021 wurde insbesondere in die E-Mobilität der Serviceabteilung, in ein Beachvolleyballfeld mit Solarkollektoren einschließlich Stromspeicher sowie das Regenwasser- und Energiesystem für eine neue Fertigungshalle investiert. Einen hohen Stellenwert nimmt die Bindung zu seinen Mitarbeitern ein. Den Erfolg sieht er in einer vertrauensvollen Zusammenarbeit, Mitarbeiterförderung und -motivation. Födisch betreibt am Firmenstandort eine Cafeteria, in der mehrheitlich regionale Produkte verarbeitet werden. Sportliche und sonstige gemeinsame Aktivitäten, wie Bowlingabende, Grillfeste und Firmenausflüge sowie eine familienfreundliche Beschäftigung sind Födisch wichtig. In der firmeneigenen Sporthalle und den Fitnessräumen hält ein Trainer Sportbegeisterte fit. Auf Firmeninitiative finden sich Mitarbeiter wöchentlich zu Volleyspielen, zu Spielen des HCL in der Sporthalle Brüderstraße und RB Leipzig im Stadion zusammen.

www.foedisch.de

Zurück zur Übersicht