Nominiert

Kolja Trautvetter

Trako-Werkzeuge GmbH

geschäftsführender Gesellschafter

Aus welchen Gründen sollten Sie die Auszeichnung »Sachsen gründet – Start-Up 2021« erhalten?

Kolja Trautvetters Leidenschaft ist das Meistern aller Herausforderungen zur Weiterentwicklung und Optimierung von Werkzeugen.
2017 gründete er zunächst nebenberuflich einen Werkzeughandel. Mit diesem Rüstzeug und dem Kauf des benötigten Maschinenparks startete er im Februar 2019 in Aue sein eigenes Unternehmen, die Trako Werkzeuge GmbH. Das Trako-Konzept steht auf drei Säulen: Dienstleistung der Werkzeugschleiferei, Herstellung von komplexen Konturenwerkzeugen und Entwicklung neuer Technologien.
Seine Produkte weisen Alleinstellungsmerkmale auf, die in Patenten und Gebrauchsmustern geschützt sind. Diese beziehen sich auf besondere Geometrien von Zerspanungswerkzeugen, die deren Leistungsfähigkeit gegenüber dem Stand der Technik deutlich steigern. Bei einem Vergleichstest erzielten seine neuartigen Hochleistungsfräser bei der Bearbeitung von Gasturbinenschaufeln eine Leistungssteigerung von 233% gegenüber dem Referenzwerkzeug.
Seither werden bei Trako ständig Hochleistungswerkzeuge für die zerspanende Bearbeitung entwickelt und produziert, die durch einen komplexen Bearbeitungszyklus deutliche Leistungsvorteile gegenüber Produkten namhafter Mitbewerber aufweisen. 2020 wurde in die innovativste und modernste Werkzeugschleifmaschine Mitteldeutschlands investiert.
Als regionaler Netzwerkpartner bei der Entwicklung funktionalisierter Verbundwerkstoffe schafft er die Voraussetzungen dafür, dass Teile effizient und mit hoher Qualität hergestellt werden können.
Fest etabliert in der erzgebirgischen Unternehmenslandschaft will Trako-Werkzeuge GmbH Weltmärkte erschließen.

www.trako-werkzeuge.de

Zurück zur Übersicht