Nominiert

Susanne Beckert, Heike Wilson

Gut Leben gGmbH

geschäftsführende Gesellschafterin und Inhaberin 

Aus welchen Gründen sollten Sie die Auszeichnung »Sachsen gründet – Start-up 2020« erhalten?

Die Gut Leben gGmbH erfüllt mit ihrem integrativen Arbeitsangebot für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag. Mit großer Hingabe und Freude arbeiten 47 Menschen mit und ohne Einschränkungen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen täglich am Standort Bannewitz zusammen. Als erste sächsische Einrichtung dieser Art ist die Gut Leben ein Leuchtturmprojekt über die Landesgrenzen hinaus und ein besonderes Beispiel für gelebte Integration in der Gesellschaft sowie ein tolerantes und achtsames Miteinander und Voneinander lernen. Wir sind überzeugt, dass die großen gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft nur gemeistert werden können, wenn ein jeder auch im wirtschaftlichen Kontext mit der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung seinen Teil dazu beiträgt. Unser Ziel ist es, auch vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangels, heute schon mehr Menschen mit Behinderungen in einem ihnen möglichen Arbeitsumfang in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Dafür benötigt es gesellschaftliche Akzeptanz, Aufklärung und die Schaffung geeigneter politischer Rahmenbedingungen. Wir stehen mit unserem verfügbaren Arbeitsangebot hier erst am Anfang. Um die Wichtigkeit unseres Projektes zu unterstützen, würden wir uns sehr über eine Nominierung für die Auszeichnung „Sachsen gründet – Start Up 2019“ freuen. Die damit verbundene öffentliche Wahrnehmung gibt uns die Chance für unser Unternehmensziel, bereits verfügbare Angebote sowie den Aufbau sozialer Kooperationen und CSR-Aktivitäten gemeinsam mit sächsischen Unternehmen zu werben.

www.gut-leben.de

Zurück zur Übersicht